30/03/2014

Wie optimiere ich mein digitales Leben? (2/3)

Im zweiten Teil geht es um die Optimierung Ihres Google+ und Twitter-Accounts. Zudem werfen wir einen Blick auf den eigenen Blog. Welche Vorteile ergeben sich daraus und welcher Aufwand steckt dahinter.

 

Google+

Ähnlich wie auf Facebook gibt es auch auf Google+ verzichtbare Einträge. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hier größer, relevante Informationen zu finden. Für alle die sich mit dem Aufbau von Internetseiten beschäftigen, posten Sie hier Ihre Beiträge, die Inhalte finden sich dann relativ schnell in den Suchergebnissen der Google-Suche. Es obliegt aber Ihren Vorlieben und Interessen, die Freundesliste zu optimieren.

 

Twitter

Mein Favorit bei der Informationssuche und gleichzeitig die schnellste Form der Kommunikation. Hier finden sich meiner Erfahrung nach kaum private Nachrichten – diese sollten grundsätzlich nur in einem sehr geringen Ausmaß vorkommen. Mein Account war dazu gedacht, rein fachliche Informationen anzubieten. Jedoch kommen immer wieder Rückmeldungen zu einem Beitrag – diese kann ich dann nur in Form eines weiteren Tweets beantworten. Wie kann ich mit einer anderen Person in Kontakt treten, wenn nicht über die Eingabefunktion (einen Tweet)? Womöglich wäre es in diesem Fall interessant, zwei Konten (Accounts) anzulegen. Würden dann die am Thema interessierten Personen dem zweiten Konto folgen? Vermutlich nein, aber dadurch entziehen Sie sich gleichzeitig der fachlichen Diskussion! Ich habe mich daher vorläufig dazu entschlossen, hauptsächlich fachlich zu posten und Diskussionen entweder über die direkte Nachrichtenübermittlung zu führen (geht nur, wenn sich beide Diskussionspartner gegenseitig folgen) oder sehr kurz zu halten.

 

Um einen besseren Überblick über die Aktivitäten auf Twitter zu behalten, empfehle ich das Programm „Tweetdeck“ und die Verwaltung von eigenen und fremden Listen.

 

LinkedIn/Xing

Beide sind vorwiegend professionelle Kanäle zur Vernetzung mit anderen Experten und somit eher aus beruflicher Sicht relevant. Mit Hilfe einer guten Personenbeschreibung können Sie sich anderen Personen (z.B.: Personalbereitstellern) vorstellen und werden somit leichter am Arbeitsmarkt gefunden. Zusätzliche Erweiterungen auf diesen Plattformen sind mit Kosten verbunden.

 

Aus persönlicher Sicht kann ich zu Xing sagen, dass ich oft von Personen kontaktiert werde, die daran interessiert sind, tausende Kontakte aufzubauen, um mir dann Ihre Produkte „persönlich“ zu empfehlen. Einen wirklichen Mehrwert hatte diese Plattform noch keinen für mich.

 

Auf LinkedIn bin ich seit kurzem und kann daher noch keine Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Xing ist eher im deutschsprachigen Raum vertreten und LinkedIn ist auch für weltweite Kontakte bekannt.

Beide hätten aber theoretisch das Potential, Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

 

Bloggen

Mein Blog „Ein Blog rund um das Thema Gesundheit“ ist für mich eine Möglichkeit, jene Themen aufzugreifen, von denen ich glaube, dass Sie für Health Literacy Interessierte von Relevanz sind. Nachdem dieses Thema aber noch keine all zu große Bedeutung hat, ist die Reichweite natürlich beschränkt. Der Zeitaufwand für die Erstellung mitsamt der Recherche und Layout-Gestaltung ist aber nicht vernachlässigbar. Was die Recherche betrifft, so hätte ich noch eine Vielzahl von interessanten Themen, die es Wert wären, als Blogbeitrag geschrieben zu werden. Da aber nicht absehbar ist, welchen Mehrwert im Verhältnis zum Zeitaufwand der Blog bringt, wird die Frequenz der eigenen Beitragserstellung in Zukunft reduziert. Gleichzeit öffne ich den Blog unter gewissen Bedingungen für Gastautoren.

 

Die Bedingungen* sind:
  • Themenrelevanz (die Beurteilung obliegt mir)
  • keine Werbung für Produkte, keine versteckte Werbung, Bias
  • maximal ein bis zwei Backlinks zu Ihrer eigenen Seiten
  • ich behalte mir das Recht vor, Beiträge wieder zu löschen oder grundsätzlich abzulehnen.

* Anpassungen vorbehalten

 

Der Blog selbst erhöht aber wesentlich die Sichtbarkeit der eigenen Internetpräsenz www.alexanderriegler.at bzw. www.healthliteracy.eu. Auf diese Weise gelingt es mir, verstärkt auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

 

Obwohl sich mittels Blog (lt. Duden das bzw. der Blog) die Möglichkeit ergibt, eine große Anzahl an Personen zu erreichen, dürfte die Reichweite doch beschränkt sein. Es ist aber eine interessante und spannende Arbeit die ich in reduziertem Ausmaß fortsetzen werde. Möglicherweise wird der Blog auf einer anderen und größeren Plattform fortgesetzt.

 

Im dritten Teil wird es um die Erreichung der eigenen Ziele gehen, das "Lebenslange Lernen" und die kostenlose und automatische Zustellungen von aktuellen Studien.

 

Vernetzen Sie sich mit mir auch auf FacebookTwitter und Xing!

 

Quelle: Mesko B. (2014). How I completely re-wired my digital life: 16 Tips   

 

Letzte Änderung am 30/07/2014

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Health Consulting

Seit 2014 bin ich als selbständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Health Literacy und Social Health tätig. Zusammen mit verschiedenen Netzwerkpartnern kann ich Ihr gewünschtes Projekt rasch und zuverlässig umsetzen. Gerne stehe ich auch als externer Berater zur Verfügung.

eBook-Promotion

Coverbild

Das eBook "Zukunftsdisziplin Gesundheitskompetenz" zeigt Ihnen auf rund 270 Seiten, wie Sie mit den gesundheitsrelevanten Herausforderungen besser umgehen können. Welche Vorteile ergeben sich durch mehr Kompetenzen und wie kann ich diese steigern?

Kostenloser Ratgeber

Broschuere Web Vorschaubild

Die Suche nach hochwertigen Gesundheitsinformationen im Internet ist nicht immer einfach. Dieser einfach verständliche Ratgeber erläutert Schritt für Schritt wie Sie schnell und einfach zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen kommen. 

Qualitätsauszeichnungen

medisuch Siegel2012mx4 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert. Seit 2015 wird aus Kostengründen darauf verzichtet - die Einhaltung des HON-Codes hat trotzdem oberste Priorität frag Finn - Seiten für Kinder


Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.