Sonntag, 19 Februar 2012 00:00

Qualitätssicherungsmaßnahme: Leitfäden für Benutzer

geschrieben von

Die Einhaltung des Kodizes wird in diesem Fall nicht mit einem Siegel angezeigt, sondern mittels Link zu einem entsprechenden Leitfaden. Damit ist der Benutzer selbst in der Lage, zu überprüfen, ob die vorgegebenen Kriterien auf der Seite eingehalten werden. Vielfach handelt es sich bei dem Link um ein Logo, auf das nach anklicken eine Seite geöffnet wird, auf der sich die entsprechenden Fragen befinden. Diese ermöglichen eine eigenständige Untersuchung der angebotenen Informationen auf deren Vertrauenswürdigkeit. Ein informationsspezifischer Leitfaden ist beispielsweise DISCERN, eine Richtschnur für die Vertrauenswürdigkeit beliebiger gesundheitsbezogener Informationen liefert beispielsweise NETSCORING.

 

1 DISCERN

Ursprünglich war DISCERN für den Gebrauch von gedruckten Patienteninformationen geplant gewesen, ebenso eignet er sich aber als sinnvolles Instrument für die Bewertung von Patienteninformationen im Internet. Es handelt sich dabei um einen kurzen Fragebogen, der der verlässlichen Informationsbewertung durch den Nutzer dient. Es steht auch Herstellern und Autoren frei, ihn als Leitfaden zu verwenden, um darüber informiert zu sein, welcher Qualitätsstandard von Patienten bei Patienteninformationen/Publikationen erwartet wird. Zur Bewertung der Gesamtqualität werden 15 Schlüsselfragen eingeteilt in drei Abschnitten samt einer abschließenden Gesamtbewertung verwendet, jede dieser Schlüsselfragen repräsentiert ein eigenes Qualitätskriterium (Lerch & Dierks).

Abschnitt 1 bestehend aus Frage 1-8 gibt Auskunft über die Zuverlässigkeit der Publikation und hilft zu beurteilen, ob für die Entscheidungsfindung vertrauenswürdige Informationen geliefert werden.

Abschnitt 2 fasst die Fragen 9-15 zusammen und legt den Schwerpunkt auf Details der Informationen in Bezug auf die Behandlungsalternativen.

Abschnitt 3 besteht nur aus der abschließenden Bewertung der Gesamtqualität. Die Antwort beinhaltet die persönliche Qualitätsbeurteilung der Publikation als Informationsquelle.

Unter Umständen kann es bei diesem Instrument möglich sein, dass die eine oder andere Frage für die Bewertung des vorliegenden Textes ungeeignet ist. Diese kann ausgeschlossen werden, es ist jedoch zu bedenken, dass die Entwicklung als Bewertungsprozess entwickelt wurde und somit als Ganzes eingesetzt werden sollte. Wie auch bei anderen Instrumenten dieser Art sollten nicht einzelne Fragen oder eine eigenständige Auswahl von Fragen unabhängig voneinander benutzt werden.

Adresse im Internet: http://www.Discern.de; http://www.discern.org.uk

 

2 NETSCORING

Ein weiteres Instrument dieser Reihe verfolgt die Absicht, mithilfe einer Reihe von Kriterien die Qualität von Gesundheitsinformationen im Internet zu bewerten. Um eine entsprechende Objektivität bei der Auswahl der jeweiligen Kriterien zu wahren, wurden Vertreter verschiedener Berufsgruppen in die Entwicklung mit einbezogen (Mediziner, Rechtsanwälte, Ingenieure und verschiedene andere Personengruppen). Die 49 Bewertungskriterien teilen sich auf acht Kategorien auf und sind mit einer unterschiedlichen Gewichtung versehen. Wesentliche Kriterien haben eine Bandbreite von 0-9, wichtige eine von 0-6 und geringfügigere reichen von 0-3.

Folgende Kategorien dienen der Beurteilung, wobei die Zahlen in den eckigen Klammern die Anzahl der maximalen möglichen Punkte je Kriterium in Hinblick auf eine Gesamtsumme von 312 anzeigt.

Vertrauenswürdigkeit [99], Inhalt [87], elektronische Verweise (Hyperlinks) [45], Seitenaufbau (Design) [21], Kommunikationsmöglichkeiten (Interaktivität) [18], quantitative Aspekte [12], Ethik [18], Zugänglichkeit [12].

Adresse im Internet: http://www.chu-rouen.fr/netscoring/netscoringeng.html

 

3 Check-IN

Bei Check-In handelt es sich um eine Weiterentwicklung des DISCERN Instrumentes, Ziel dieses Instrumentes ist es, Empfehlungen darüber zu geben, wie unter Anwendung von Qualitätskriterien, der Bedürfnisse der Patienten und der Einbeziehung von wissenschaftlichen Erkenntnissen evidenzbasierte Patienteninformationen erstellt werden können. Check-IN dient unter anderem der Bewertung der Qualität von elektronischen und gedruckten Gesundheitsinformationen. Deren Einsatzgebiet kann sowohl im Entwicklungsprozess, nach der Fertigstellung, vor der Publikation als auch in der Eignungsprüfung von Informationen eingesetzt werden, jedoch dient es nicht als Grundlage für eine nachfolgende Zertifizierung. Weiters sieht Check-IN keine Überprüfung von Aspekten der Informationsdarstellung vor, lediglich Verständlichkeit und Nutzerfreundlichkeit werden erhoben. Eine Validierung dieses Instruments ist bisher nicht erfolgt.

Von Check-IN empfohlene Links

 http://www.leitlinien.de

 http://www.versorgungsleitlinien.de/themen 

 http://www.patienten-information.de/ 

 http://www.medizinevidenz.de/ 

 http://www.arztbibliothek.de/ 

Tabelle 1: Von Check-IN empfohlene Links

Adresse im Internet: http://www.aezq.de/

 

4 Quick

Hierbei handelt es sich um ein britisches Instrument zur Bewertung von Informationen im Internet ohne Schwerpunkt auf Gesundheit. Es findet hier Erwähnung, da es von Teilorganisationen des britischen National Health Service (NHS) in deren Internetauftritten verwendet wurde und eine allgemeine Bewertung von Seiten möglich ist. Aufgrund des Aufbaues eignet es sich auch für Kinder aber auch Erwachsene finden aufgrund der einfachen Bedienung entsprechende Verwendung dafür. Interessant könnte es somit auch für ältere Menschen und Anwender sein, die im Umgang mit dem Internet und PC nicht versiert sind. Mit Hilfe der Quick-Checkliste („Quality Information Checklist“) werden acht Teilbereiche abgefragt, diese sind Autor, Relevanz, Ziele, Überprüfbarkeit der Informationen, Aktualität, Objektivität und Angaben zu Alternativen.

Letzte Änderung am Samstag, 18 März 2017 14:11

Health Consulting

Seit 2014 bin ich als selbständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Health Literacy und Social Health tätig. Zusammen mit verschiedenen Netzwerkpartnern kann ich Ihr gewünschtes Projekt rasch und zuverlässig umsetzen. Gerne stehe ich auch als externer Berater zur Verfügung.

eBook-Promotion

Coverbild

Das eBook "Zukunftsdisziplin Gesundheitskompetenz" zeigt Ihnen auf rund 270 Seiten, wie Sie mit den gesundheitsrelevanten Herausforderungen besser umgehen können. Welche Vorteile ergeben sich durch mehr Kompetenzen und wie kann ich diese steigern?

Kostenloser Ratgeber

Broschuere Web Vorschaubild

Die Suche nach hochwertigen Gesundheitsinformationen im Internet ist nicht immer einfach. Dieser einfach verständliche Ratgeber erläutert Schritt für Schritt wie Sie schnell und einfach zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen kommen. 

Qualitätsauszeichnungen

medisuch Siegel2012mx4 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert. Seit 2015 wird aus Kostengründen darauf verzichtet - die Einhaltung des HON-Codes hat trotzdem oberste Priorität frag Finn - Seiten für Kinder


Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.